Aktuelles

Auf was für Ideen können gewissenlose Menschen kommen!

 

321195 webIch erhielt einen Anruf einer aufgeregten Frau, die auf der Wiese in der Nähe der Hardtallee in Giessen mehrere Kaninchen beobachtet hat, die völlig verstört auf der Wiese saßen in unmittelbarer Nähe eines "Hasenhauses"! Ausgesetzt! Wie kann man so widerlich handeln, wenn man seine Tiere nicht mehr haben will? Ich habe sofort Mathias Cech angerufen, der sich rührend um Nagetiere kümmert und sehr erfahren ist im Umgang mit Kaninchen. Ohne zu zögern fuhr er zu dem "Tatort"! Er berichtet von der Fangaktion:
Die besorgte Hundespaziergängerin berichtet, dass mehrere Kaninchen ausgesetzt wurden. Kescher und Kiste geschnappt und sofort ins Auto gesprungen. Dort angekommen habe ich mir einen Überblick verschafft. Mehrere Kaninchen liefen frei herum. Des weiteren war auffällig, dass ein Kaninchenhäuschen sowie ein Näpfchen mit frisch geschnittenen Äpfeln dort stand. Kaninchen eins und zwei waren schnell gefangen. Die anderen waren dann schon raffinierter. Schnell wurden ein paar Tierfreunde angerufen. Dann ging die Fangaktion richtig los. Es wurden noch ein paar Kaninchengitter aufgestellt und die Kaninchenretter verteilten sich im zugewachsenen Gestrüpp. Nach 4 1/2 Stunden wurde die die Aktion Kaninchenrettung abgebrochen. Fünf Kaninchen konnten mit Hilfe von acht Tierfreunden eingefangen werden. Die Kaninchenretter haben im Gegensatz zu den Kaninchen einige Blessuren davon getragen! Sie gingen mit Dornen, Kratzern und einigen Verbrennungen durch Brennnessel am ganzen Körper nach Hause. Leider konnten nicht alle Kaninchen eingefangen werden. Deshalb bitte ich um Benachrichtigung, falls auf der großen Wiese unterhalb der Autobahn gegenüber der Reithalle noch helle Hauskaninchen gesichtet werden. Bitte nicht verwechseln mit den vielen Wildkaninchen, die dort auch leben.
Ich bin immer wieder sprachlos, was Leute machen. Kann man diese Tiere nicht einfach in einem Tierheim oder ähnlicher Einrichtung wie Heimtierhilfen abgeben? Oder wenigstens in einer sicheren Kiste vor einem Tierheim abstellen? Muss man sie dem sicheren Tod überlassen? Freilaufende Hunde, Füchse, Greifer und die nahe Autobahn sind der sichere Tod !
Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon 01746872222
Übrigens: Mathias versorgt viele, viele Nager! Unterstützen Sie ihn mit einer Futterspende! Und wenn Sie auf der Suche nach einem gepflegten Meerschweinchen, Kaninchen, Chinchilla oder Mäuschen sind, rufen Sie ihn an! Sie werden gut beraten und bekommen ein gesundes Tier.

 

321196 web321197 web

 

Besucher Statistik: Heute 21 , Gestern 153 , Woche 21 , Monat 3078 , Insgesamt 185959

Aktuell sind 75 Gäste und keine Mitglieder online