Aktuelles

Happy End!

 

LolleVor ca. vier Wochen war die reine Wohnungskatze Lolle, 10 Jahre alt, spurlos verschwunden. Der unglückliche Katzenpapa suchte verzweifelt seine geliebte Katze und konnte sich deren Verschwinden nicht erklären. Immer wieder ging er durch Heuchelheim und rief sein Tier. Vor einer Woche erhielt ich einen Anruf einer besorgten Tierfreundin, dass auf ihrem Hof eine abgemagerte Katze herumschlich. Ich brachte sofort Futter hin und bat, die Katze weiter zu beobachten. Über Nacht war das Futter gefressen und die Katze noch immer da. Durch meine Schulteroperation war ich nicht in der Lage zu helfen und rief Frau Kreiling vom TSV Katzenreich an. Sie stellte eine Lebendfangfalle auf und die ausgehungerte Katze war sofort gefangen. Lolle2

Die Tierärztin stellte eine schwere Nierenentzündung fest und nahm eine Notfallbehandlung vor. Anhand der Tätowierungsnummer im Katzenohr konnte der Halter ermittelt werden. Herr Grün (er ist mit dieser Berichterstattung einverstanden) konnte seine so schmerzlich vermisste Katze überglücklich in die Arme schließen. Lolle ist Patientin bei Nicole, die nun täglich das Nierenschutzprogramm durchführt. Als ich Lolle heute besuchte war ich überrascht, wie schnell sich die Katze erholt und wieder eine vollere Figur hatte. Ein Dank der aufmerksamen Finderin, die nicht weg geschaut hatte, als ein Tier in größter Not war. Diese Geschichte zeigt wieder wie wichtig es ist, dass Tierschützer zusammen arbeiten, um Tieren zu helfen.

 

 

 

 

 

 

 

Besucher Statistik: Heute 37 , Gestern 148 , Woche 185 , Monat 1354 , Insgesamt 193250

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online